Follower

Sonntag, 5. Juni 2011

Danbo / Japan ...

Hey, kennt ihr ihn auch den Danbo??  

„Was ist das?“, wer­den sich nun wohl einige von euch fra­gen. Im Prin­zip han­delt es sich dabei um eine Art Action­fi­gur, die einem Manga ent­sprun­gen ist (Yot­suba&!). Viele Hob­by­fo­to­gra­fen benut­zen diese kleinen Männ­chen, um ihrer Krea­ti­vi­tät Aus­druck zu ver­lei­hen. Klar, das Hand­ling mit die­sen Figu­ren ist ja auch 
ein­fach: Man stellt sie sich so hin, wie man gerne möchte und drückt ab. Sie hal­ten still und meckern nicht :P. 
So las­sen sich ganz tolle Sze­nen set­zen und es gibt so gut wie keine Grenzen.
Auch ich kenne die Danbos nicht lange und bin sehr begeistert von den niedlichen, kastenförmigen „Robotern“. Die Dan­bos selbst gibt es in zwei Grö­ßen: Ein­mal „Mini“, und ein­mal die „Standart-Version“. Deswegen werde ich mir heute die Mini-Ausgabe bestellen, diese misst immer­hin ca. 8cm! 
Gerade rich­tig, wie ich finde. Die große „Standart-Version“ misst 13cm.


Ihr könnt euch den Danbo u.a bei Ebay bestellen.




Hier sind einige Beispiele wie man einen Dunbo in Szene setzen kann.





















Einige dieser Fotos besitzen ein Copyright und die Rechte liegen beim jeweiligem Urheber.












Kommentare:

  1. hahahah von den kleinen hab ich schon gehört :D

    Hugh serah

    http://serah-de-fashix.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind wirklich sehr kreativ und die "Actionfigur" ist echt niedlich- aber der Preis ist ganz schön happig *staun*

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diesen kleinen Mann/Kasten.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Danbo. Habe auch einen in Mini und werde mir Anscheind bald einen in groß bestellen:). Schau doch mal vorbei auf meinen Blog. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. wie heist dieses kleine monster mit dem offenen mund ? :D ich suche den namen schon überall :D

    AntwortenLöschen