Follower

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Warm und stilvoll durch den Winter mit kuscheliger Knitwear..

Warm und stilvoll durch den Winter mit kuscheliger Knitwear

Die kalten Wintermonate verbringt man am liebsten im Warmen, das steht fest. Wenn das heimische Wohnzimmer oder ein wärmendes Café aber gerade nicht in Reichweite ist und man sich auf die kalten Straßen (Weihnachtsmarkt) bewegen muss/will :P, dann ist es perfekt wenn einem die Kleidung die benötigte Wärme spendet. Die gute Knitwear hält im Winter nicht nur warm, sondern ist auch äußerst modisch. Für Männer ist vor allem der „V-Strickpullover“ sehr beliebt. Dieser zeichnet sich darin aus, das er einen Ausschnitt in Form des Buchstabens V hat. Dadurch lässt er sich ideal mit einem passenden Hemd kombinieren. Ein einfacher V-Strickpullover“ in Kombination mit einem schönen Hemd hält nicht nur warm, sondern sieht auch gut aus. 

© Marc O'Polo

Besonders schön sind auch Strickpullover mit besonderen Strickmustern. Je nach Art und Weise des Stricks kann das Strickmuster sehr einfach und schlicht sein, oder an ein Kunstwerk grenzen. Ein Strickpullover mit einem schönen und aufwendigen Muster ist natürlich ein ganz besonderer Eyecatcher. 

© Marc O'Polo

Nicht zu vergessen: Der klassische Cardigan aus Baumwoll-Feinstrick.
 Knitwear  kann man in fast jedem Modegeschäft kaufen. Je nach Marke können die Preise jedoch sehr stark variieren und man sollte sich Gedanken über die Qualität machen bzw. sich selbst fragen „was man eigentlich möchte“. Jasmin und ich sind der Meinung, dass man sich lieber qualitativ hochwertige Knitwear kaufen sollte, als jene die nach ein paar Wochen nicht mehr „angenehm“ zu tragen ist bzw. nicht mehr gut aussieht. Diese Einstellung vertreten wir aber generell, wenn wir uns neue Kleidungsstücke kaufen (die lange halten sollen). Es ist grundsätzlich einfach sehr schade, wenn man sich etwas tolles neues kauft und es nach kurzer Zeit nicht mehr so schön ist, wie es beim Kauf gewesen ist. Uns ist klar, dass ein Kleidungsstück natürlich nicht für immer wie neu aussieht, aber es sollte auch nicht sehr schnell an Qualität verlieren. Wenn ich diese Einstellung jetzt z.B. auf eine meiner Lieblingsstrickjacken projiziere, würde das folgendes bedeuten: Die Jacke darf nicht ausleihern, kratzen, verfilzen, einlaufen, jucken, fusseln & ähnliches. Ihr wisst schon was ich euch sagen möchte :D. Jetzt ist es so dass ich mir selbst schon einiges an Knitwear, aus den verschiedensten Preiskategorien, gekauft habe. Ehrlich gesagt bin ich doch ziemlich überrascht wie hier die Qualitätsunterschiede sind. Natürlich sind auch günstige dabei gewesen (z.B von H&M, Zara, Abrams), welche vom Preisleitungsverhältnis echt gut gewesen sind. Jedoch konnte ich diese von der Qualität nie mit Knitwear (z.B. von Marc 'O Polo, Hugo Boss, Ralph Lauren) vergleichen. Denn die Kleidung aus dem niedrigerem Preissegment, hat oft nach kurzer Zeit ihre Schwächen gezeigt. Dem entgegengesetzt sind die Stricks aus dem höheren Preisniveau, qualitativ immer bzw. sehr sehr viel länger gleichbleibend geblieben. Ausnaßmen sind vorhanden!!. Naja, im Endeffekt bedeutet das für mich:

Lieber gleich vernünftige Knitwear kaufen, die man(n) lange tragen kann. 
Statt welche die nach ein paar mal tragen, direkt in die hinterste Schrankecke verbannt wird. :(

Persönlich habe ich mich in zwei Strickpullover von Marc 'O Polo verliebt, weil:
  • Diese angenehm auf der Haut zu tragen sind
  • schön atmungsaktiv sind (man schwitzt nicht direkt)
  • sehr gut zu pflegen sind
  • auch bei höheren Temperaturen waschbar sind (ohne einzulaufen)
  • einfach strapazierfähig und schön warm sind
  • modisch sind

  • Dies soll jetzt keine Schleichwerbung sein, aber Qualität muss ich loben.
    Schließlich sind sie nicht umsonst mein Lieblingsstrickpullover ;-)

Favoriten

© Marc O'Polo
  
Achja bevor ich es vergesse. Jasmin hat mir eben noch einen Tipp gegeben, das wollte ich noch kurz dazu schreiben, auch wenn es viele von euch eh schon wissen :P. Für Frauen sind kuschelige Strickpullover in „Oversize“-Form ein absolutes Must-Have für die kälteren Tage. Grober Strick ist seit Jahren ein Trend dem viele Folgen, doch 2011 sind nicht nur die Strickmaschen groß, auch die Passform geht vom Körper weg. Unumgänglich sind Pullover in „XL“, diese sind nicht nur super bequem, sondern zaubern auch extra schlanke Beine. Doch zu solchen Pullovern dürfen keinesfalls weite Hosen getragen werden! Durch die Kombination aus „XL-Pullover“ und weiter Hose würden man sich nämlich direkt mehr Kilos drauf zaubern und das wäre schließlich nicht der gewünschte Effekt. Eine enge Leggins aus feiner, wärmender Wolle ist genau das Richtige zu einem solchen „Oversize“-Strickpullover. In Kombination mit Stiefeln, die einen Absatz haben, wirken die Beine sofort schlanker. Wenn dann noch die Stiefel die gleiche Farbe wie die Leggins haben, verlängern sich gleichzeitig optisch die Beine um ein paar Zentimeter. Auch hier findet man bei Marc 'O Polo modisch topaktuelle Stricks. Natürlich qualitativ auch sehr hochwertig.

Classic
© Marc O'Polo
 Oversize
© Marc O'Polo









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen